Steife Angelegenheit, so ein Notartermin..

Meine Güte. Wir haben uns so auf den heutigen Tag gefreut. Etwas ganz besonderes. Etwas (höchstwahrscheinlich) einmaliges. Der Notartermin, welcher unseren Grundstückskauf besiegelt und einer der wichtigsten Schritte auf dem Weg ins Eigneheim.

Die Realität hat uns eingeholt, als der Notar lust- betonungs – und emotionslos in einem unglaublichen Tempo verlas, was uns schon seit einigen Wochen zur Ansicht vorlag. Dann durften wir unterschreiben, uns beglückwünschen lassen und das Notariat verlassen. Wir beide haben uns angesehen und exakt den selben Gedanken geäußert: „Dafür bekommt der gute Mann jetzt so viel Geld von uns??“ Natürlich leistet der Notar mehr als nur zu beweisen, dass er lesen gelernt hat. Aber so nüchtern haben wir es uns nicht vorgestellt.

Tja, so ist das wohl. Unsere Laune trübt das dennoch nicht. JETZT SIND WIR INOFFIZIELL BESITZER EINES BAUGRUNDSTÜCKS !

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Steife Angelegenheit, so ein Notartermin..

  1. dashausanderwiege Oktober 27, 2016 / 2:32 pm

    Wir waren damals auch eher enttäuscht von dem Termin, aber das Resultat zählt.. Ihr seid jetzt Grundbesitzer! 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s