Ortstermin mit dem ersten Tiefbauer

Um sich ein Bild zu verschaffen, hat einer der angefragten Tiefbauer um einen kurzen Termin an unserem Grundstück gebeten. Also haben wir uns samstags kurzentschlossen verabredet.

Bewaffnet mit allen Plänen, dem Bodengutachten und sonst allen Unterlagen, die nur im entferntesten relevant sein könnten, zum Bauplatz, wo der Tiefbauer schon wartete. 20 Minuten später haben wir weitestgehend alles besprochen und warten nun auf einen Kostenvoranschlag. Das ist wahrscheinlich der am wenigsten fundierte Posten in unserer Finanzplanung. Denn die Einflussfaktoren sind hier derart speziell, dass eine Schätzung sehr schwer fällt. Da sind wir mal gespannt, welche Summe unter dem Strich stehen wird 🙂

Was positiv aufgefallen ist: Wir können gern und jederzeit mit anpacken. Beim Verlegen der Abwasserrohre zum Beispiel. Es soll ja auch Unternehmen geben, die dem Bauherren nicht allzu gern Einblick in ihre Arbeitsweise gewähren. Und Geld kann so natürlich nebenbei auch gespart werden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s