Beantragung Hausanschlüsse

Damit die Wartezeit bis zur Baugenehmigung nicht ungenutzt verstreicht, haben wir uns mit der Beantragung der Hausanschlüsse befasst. Grundsätzlich wurde uns auch vom Architketen geraten dies möglichst früh anzustoßen.

Auf der todo-Liste: Wasser, Strom, Telekom, Nahwärme. (Abwasser wurde direkt mit dem Bauantrag beantragt)

Also haben wir zuerst mit dem Bauherren-Service der Telekom telefoniert (glücklicherweise auch samstags erreichbar). Alle relevanten Daten wurden aufgenommen und der Antrag war zwei Tage später im eMail-Postfach. Dieser musste noch unterschrieben, die geforderten Pläne beigelegt und verschickt werden. Der Anschluss der Telekom kostet pauschal ca. 600,00 EUR, sofern die Erdarbeiten und die Hauseinführung bauseits gemacht werden.

Die Anträge für die Wasserversorgung sind online verfügbar – ausdrucken, ausfüllen, Unterlagen beilegen, eintüten, Briefmarke drauf und ab zur Post. Der Wasserversorger wird uns dann ein individuelles Angebot erstellen.

Beim Wärmeanschluss ist es nicht ganz so komfortabel – Formulare sind online leider nicht zu finden. Auch hier wurden in einem kurzen Telefonat alle Daten aufgenommen und die Unterlagen werden uns per Post zugesandt.

Für den Stromanschluss ist die Netze-BW zuständig. Hier kann man den gesamten Antrag Schritt für Schritt online anfertigen und einreichen. So stellt man sich das im 21. Jahrhundert vor!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s