+++ Breaking News +++

Fast 2 Wochen haben wir nichts Neues verlauten lassen – dafür gibt’s jetzt umso mehr zu berichten:

Das allerwichtigste zuerst: DIE BAUGENEHMIGUNG IST DA

Baufreigabe

Das Landratsamt Heilbronn hat Wort gehalten: Am 24.03. ist die Baufreigabe an die Gemeinde raus gegangen. Diese habe ich heute direkt in der Mittagspause abgeholt. Endlich. Ich habe mich schon darauf eingestellt dort erneut anrufen und mich vertrösten lassen zu müssen. Kann ja auch mal was klappen.

Die Genehmigung ist bereits heute gescannt und per Mail an die Bank geschickt worden. Angeblich sind mit Vorlage der Baufreigabe alle Voraussetzungen erfüllt damit die Abrtetung rechtskräftig an allkauf geht. Das glaube ich aber erst wenn ich meine Ausfertigung in der Hand halte. Vielleicht fehlt ja doch noch etwas, was bereits seit Monaten bei der Bank liegt. Wer weiß..

Das Original liegt auch schon eingetütet und frankiert auf der Kommode. Es geht an den Architekten. Der wiederum prüft abschließend ob es planungsrelevante Änderungen gibt und schickt Kopien an allkauf, bevor wir das Original zurück bekommen.

Wenn es denn so sein sollte, dass die Abtretung der Bank innerhalb der nächsten Woche bei allkauf vorliegt, dann dürfen wir anfangen rückwärts zu zählen. Laut Kellerbauer können wir von Projektfreigabe (Abtretung+Beugenehmigung liegen allkauf vor) bis Stelltermin Keller mit etwa 4-5 Wochen rechnen (heißt: Anfang Mai). Diese Termine habe ich heute dann auch direkt brühwarm an den Tiefbauer weitergegeben. Er meldet sich mit einem Terminvorschlag für das Ausheben asap zurück.

Und weil es mit einem großen Loch im Garten allein nicht getan ist, habe ich bereits in der letzten Woche alles in die Wege geleitet bzgl. Baustrom und Bauwasser. Das war tatsächlich wesentlich unkomplizierter als erwartet. Sobald wir die Wasserleitung freigelegt haben, soll ich mich telefonisch melden. Dann kommt jemand raus und klemmt mir einen Wasserzähler dran. Super. Baustrom ist nur unwesentlich komplizierter: Man suche sich einen willigen Elektriker (das tatsächlich war das schwierigste), der den Antrag (er)stellen muss. Mir wurde gesagt ich solle einen Puffer von 2-3 Wochen zwischen Antrag und Anschluss einplanen. Was noch fehlt: Ein Baustromkasten. Den hat der Elektriker leider nicht. Aber den Kasten kann man ja mieten. Dazu habe ich ein Angebot vorliegen: 55 EUR/Monat. Perfekt. Da suche ich erst gar nicht weiter. Eine gelungene Woche bisher – darauf ein Bier.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “+++ Breaking News +++

  1. Mave333 März 30, 2017 / 2:33 pm

    Na es geht doch….
    Bei Euch wie bei uns – man mag es kaum glauben:
    Technische Prüfung durch, Termin Bemusterung in 4 Wochen 😦

    Gefällt 1 Person

    • blogbautagebuch März 30, 2017 / 3:30 pm

      Das ist doch noch im Rahmen. Bei uns waren es faktisch knapp 2 Wochen. Aber auch nur, weil uns ein kurzfristig verfügbarer Termin angeboten wurde.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s