Organisatorisches vor dem Keller

Wie versprochen haben wir gestern von unserem Glatthaar Projektleiter die Vorab-Fertigungspläne des Kellers erhalten, um die von uns eingeplanten Leerrohre und Elektrodosen zu kontrollieren. Die letzten Änderungswünsche wurden wohl noch nicht berücksichtigt. Und einige kleinere Korrekturen waren fällig. Aber im Großen und Ganzen passt alles. An manchen Stellen benötigen wir für eine saubere Elektroinstallation mehr Leehrrohre als vorgesehen, aber hier ist Glatthaar wirklich felxibel. Mit solchen Firmen arbeitet man gern. Dann ist unserem Projektleiter aufgefallen, dass er vergessen hat eine Entlüftung für die Hebeanlage vorzusehen. Ich hatte einen recht pragmatischen Lösungsansatz, die vorhandene Deckendurchführung für den Wäscheabwurf etwas zu vergrößern, um dort die Entlüftung bis zum Dach zu führen. Ich glaube er war erleichtert. Im Gegenzug habe ich einen (sonst mit ca. 400 EUR aufpreisigen) weiteren Deckendurchbruch rausgehandelt, damit wir dort alle Leerrohre des UGs an der Unterverteilung bündeln können. Das wird richtig gut, glaube ich.

Morgens hat sich die Spedition gemeldet, um uns den Liefertermin für die Kelleraußendämmung zu bestätigen. Am 01.06. wird diese geliefert. Perfekt, denn genau für den 01.06. habe ich unseren allkauf-Bauleiter zur Kellerabnahme ‚gezwungen‘. Mit einem offiziell abgenommenen Keller sind wir rechtlich dann auch auf der sicheren Seite, wenn wir direkt an dem langen Pfingstwochenende die Fenster einbauen und die Dämmung beginnen zu kleben.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s