Ausbau: Woche 2

Für die zweite Woche gibt es viele parallele Baustellen:

  • Dämmung der Außenwände mit 160mm Dämmung fertigstellen
  • Wärmebrückendämmung mit 280mm, Decke über EG, Randbereiche zu den Außenwänden
  • Schallschutzdämmung Decke EG
  • Dämmung der Stahlträger (Brandschutz)
  • Verkleiden Treppenhaus EG mit Rigips / Spachteln

Die Dämmung der Außenwände ist abgeschlossen. Von der 160mm-Steinwolle sind 11 Rollen übrig geblieben. Diese verwende ich nun als verbesserte Schallschutzdämmung in der EG-Decke. Angedacht sind hier nur 40mm. Für die gesamte Decke werden die 11 Rollen nicht ausreichen. Aber immerhin für die Bereiche unter den Kinderzimmern und der Galerie, in der die Kinder spielen und lärmen werden.

Am zeitaufwändigsten ist die Dämmung der Wärmebrückenbereiche und der Stahlträger. Hier arbeitet man optimalerweise mit drei verschiedenen Dämmstärken. Das hält schon ein Wenig auf.

An einem Tag schafft man (allein) jedoch ohne Probleme die Hälfte der Warmebrücken und zusätzlich noch etwa ein Drittel der Deckenfläche zu dämmen.

Morgen und übermorgen sind wir zu zweit auf der Baustelle und können mindestens das Treppenhaus auf EG-Niveau fertig verkleiden. Spachteln werde ich dann wieder allein. Je nachdem wie wir voran kommen, werden dann noch möglichst viele Arbeiten erledigen, die allein eher unbequem sind. Innenwände verkleiden beispielsweise.. Zur Woche 2 wird es sicher noch einen zweiten Teil geben.

Zum Abschluss noch ein kurzer Nachtrag zum DG-Treppenhaus in Bildern:

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Ausbau: Woche 2

  1. Patrick August 2, 2017 / 4:35 am

    Das sieht ja schon Hammer aus,

    meinst du da könnten keine setzrisse entstehen.

    Wir sind gerade genau so weit wie ihr und Ich bin die ganze Zeit am überlegen wie ich es da machen soll, ob ich da eine Dünne Tapete anbringe oder nur Farbe. Hauptsächlich wegen den Setzrisse

    Nette Grüße Patrick

    Gefällt mir

    • blogbautagebuch August 3, 2017 / 5:05 am

      Hi Patrick,

      doch, die Möglichkeit besteht natürlich.
      Ich habe auch lange überlegt, ob ich statt der mitgelieferten Fugendeckstreifen nicht das ‚Kurt‘ von Knauf verwenden sollte.

      Tapezieren ist für mich aber keine Alternative. Daher hoffe ich einfach mal das beste.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s