Ausbau: Woche 6-8

Es ist Halbzeit. In Summe stehen mir 3 Monate full-time zur Verfügung für den Ausbau. Etwas mehr als 5 Wochen liegen noch vor mir. In den Ausbau-Wochen 6-8 ist natürlich auch wieder einiges passiert.

Nachdem der allkauf Bauleiter die Dampfbremse abgesegnet hat, kündigte sich eine Woche später auch die ean50 Baubegleitung an, um sich die Dampfbremse anzusehen. Auch hier gab es keine Überraschungen. Einige Kabeldurchlässe im Bodennähe solle ich vor dem Estrich noch mit Dichtmasse nacharbeiten. Sonst war alles i.O. Und für angehende Ausbauer ganz wichtig: Die Tackernadeln müssen NICHT abgedichtet werden. Zum Glück habe ich mich nicht vom allkauf Bauleiter verrückt machen lassen und habe unnötig Zeit in das Abdichten gesteckt.

Ansonsten ist natürlich jetzt Trockenbau angesagt. Der Fokus lag ja zunächst auf den Außenwänden und der Folie – jetzt mussten erst einmal die Innenwände gedämmt und geschlossen werden. Mit dem Fermacell und der Schalldämmung sind wir nun komplett fertig. Nach der Beplankung mit Fermacell folgt noch eine weitere Schicht Rigips. Im EG stehen wir schätzungsweise bei ca 75% (einige Bereiche müssen für den Sanitärer offen bleiben) im OG bei ca 50%. Im OG sind zumindest fast alle Wände fertig verkleidet. Die Dachschrägen fehlen jedoch noch komplett. Aktuell bin ich wieder Alleinunterhalter auf der Baustelle – da müssen die Schrägen noch etwas warten. Aber Hilfe naht in den nächsten Wochen.

Dazu kommt, dass die Dachschrägen auf der Prioritätenliste weiter hinten stehen. Ganz oben auf der Liste stehen alle Arbeiten, die vor dem Estrich erledigt sein müssen.

  • Untermörteln der Außen- und Innenwände (noch nicht ganz fertig, da Außendämmung witterungsbedingt nicht fertiggestellt werden konnte)
  • Rigips-Beplankung der Wände
  • Verkleben der Dampfbremsfolie auf dem Rohfußboden
  • Stellen der Duschabtrennungen
  • Stellen der Garderobenwand

In KW40, das sind noch zwei Wochen, kommt der Sanitärbetrieb und beginnt mit der Installation: Wasser, Abwasser, Solar, Lüftung, Fußbodenheizung.

Und laut Plan kommt direkt im Anschluss (KW42) der Estrich. Das wäre die perfekte Punktlandung! Mein Plan war immer, dass wir in den drei Monaten Elternzeit/Urlaub so weit kommen, dass der Estrich eingebaut werden kann. Dann kann der Estrich in Ruhe trocknen, während ich wieder arbeiten gehe. Sieht gut aus.

NOCH halten wir an unserem Wunsch fest zum Ende des Jahres umzugsfähig zu sein. Dazu sollte auch die Küche stehen. Unsere Küche hat aktuell eine Produktions- bzw. Lieferzeit von 10-12 Wochen. Dazu muss allerdings vorher der Raum vermessen werden. Und laut Küchenbauer muss der Raum fertig sein. GEHT NICHT. Wenn die Vermesser erst anrücken, wenn der Vinylboden liegt, dann warten wir bis Ostern auf unsere Küche. Wir haben uns jetzt darauf geeinigt, dass ich den Küchenbereich fertig verspachtele und dann gemessen wird. (Das Risiko trage ich – ich sehe allerdings kein Risiko, da die Küche frei steht und nicht zwischen zwei Wänden eingepasst werden muss.) Dann sollte die Küche irgendwann Anfang Dezember auf den frisch verlegten Boden gestellt werden können.

So sieht der Küchenbereich vor dem letzten Spachtelgang aus: IMG_20170915_181202

 

Und hier noch einige Impressionen der letzten Wochen:

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Ausbau: Woche 6-8

  1. familienheim September 19, 2017 / 8:11 am

    Wow. Straffer Zeitplan. Drücke euch die Daumen, dass es bei euch passt. Bei uns ist irgendwie in der elternzeit zu viel liegen geblieben auf der Baustelle. Viele Grüße

    Liken

    • blogbautagebuch September 19, 2017 / 10:36 am

      Danke!
      Das einzige was bei uns in der Elternzeit zu kurz kommt ist das Kind.. Aber das kann ich ja die nächsten 18 wieder gutmachen

      Liken

      • familienheim September 19, 2017 / 11:29 am

        Das war bei uns auch so. Hat trotzdem nicht geholfen 😉

        Liken

      • blogbautagebuch September 20, 2017 / 12:12 pm

        Bis jetzt sieht es noch sehr gut aus. Mal sehen wie es voran geht, wenn nur noch am Wochenende und nach Feierabend gewerkelt werden kann..

        Liken

  2. Denis Gayk September 21, 2017 / 11:05 pm

    Hallo Lisa & Björn,
    ich finde es echt klasse das ihr so ein Bautagebuch führt. Ich lese mich immer wieder durch , da wir auch in der Planung sind mit Allkauf. Bei uns steht es noch alles am Anfang (nur Grundstücksnachweis) und sind jetzt mit Architekt schon etwas mehr als 8 Wochen am ändern usw.
    Ich würde gerne Emails austauschen , das Sie mir sehr kompetent rüber kommen und Sie schon einiges mehr bedacht haben als wir. Da können wir nur mehr von euch lernen.
    Hier unsere Adresse : denisgayk@t-online.de

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s