Ausbau: Woche 13

Die letzte Woche Elternzeit – ab jetzt muss alles am Feierabend und am Wochenende passieren. Bis zu unserem geplanten Einzug sind es noch etwa zwei Monate. Zwei Monate mit einem straffen Programm. Das wird sicher anstrengend.

In der 13ten Woche konnte planmäßig nicht mehr so viel passieren, denn eigentlich hätte der Estrich kommen sollen. Hätte. Konjunktiv. Dem Thema Estrich wird ein extra Blogeintrag spendiert.

Sich im Haus zu bewegen ist aufgrund der Fußbodenheizungsrohre eher beschwerlich. Daher habe ich mich auf kleinere Rigips-Arbeiten beschränkt wie bespielsweise das Verkleiden diverser Sanitär-Installationen. Zusätzlich habe ich noch diverse selbstverlegte Lichtverkableungen vorab getestet, bevor es bei der Elektro-Fertigmontage zu bösen Überraschungen kommt.

Glücklicherweise habe ich zeitnah einen Handwerksbetrieb aufgetan, der uns den Keller verputzen wird. Eigentlich wollten wir das in Eigenleistung erledigen. Aber man kann nicht alles selbst machen (in Anbetracht des nahenden Umzugs). Da der Keller in den letzten Wochen jedoch eher stiefmütterlich behandelt wurde, mussten hier noch die letzten Restarbeiten fertiggestellt werden, bevor der Keller zunächst verspachtelt und mit Armierung versehen werden konnte. So ist der Keller zumindest für den Winter gewappnet. Der Oberputz folgt in den nächsten Wochen. Aber es sieht schon jetzt wesentlich ordentlicher aus als dieses blassviolettverblichene XPS.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s